Tischtennis-Weblog.de

27. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Der Tischtennisspieler Konrad Freundhofer von 1949 bis 1991

Als 12-jähriger machte Konrad Freundhofer das erste Mal auf sich aufmerksam, als er beim Männerturnverein von 1879 in München an die Tür klopfte und fragte, wo er gegen den deutschen Meister im Tischtennis spielen könne. Zuerst wurde diese Anfrage belächelt, … Weiterlesen

25. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Hans Wilhelm Gäb als Präsident der ETTU ab 1992

Früh war für Hans Wilhelm Gäb klar, dass nur durch europaweite Initiativen die Möglichkeit bestand, auch international mit Tischtennis Fuß fassen zu können, sowohl auf sportlicher, wie auch auf finanzieller Ebene. Die europäischen Tischtennis-Verbände waren sich einig darüber, dass nur … Weiterlesen

22. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Messbare Erfolge und der Stellenwert des Tischtennis

In der Amtszeit von Hans Wilhelm Gräb in der Zeit von 1981 bis 1994 waren nicht nur die konzeptionelle Umsetzung, die Kontakt- und Imagepflege, sondern vielmehr der sportliche Erfolg der Tischtennis Nationalmannschaft wichtig. Nachdem die Herrenmannschaft in der Tischtennis Europaliga … Weiterlesen

20. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Präsident, Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit zwischen 1981 und 1994

Hans Wilhelm Gräbs Amtszeit als Präsident dauerte von 1981 bis 1994. Es war die erfolgreichste Zeit des Deutschen Tischtennis Bundes, da Reformen durchgeführt wurden und Tischtennis als Sport deutlich an Popularität gewann. Einschneidende Änderungen Direkt zu Beginn seiner Amtszeit als … Weiterlesen

17. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Hans Wilhelm Gräb – Eine Persönlichkeit des Tischtennis Sports

Hans Wilhelm Gräb zeichneten viele Eigenschaften aus, die dem Tischtennis zugutekommen. Er verbrachte zwei Jahre als unruhiger Vizepräsident, bevor er dreizehn Jahre die Geschicke des Tischtennis als Präsident leitete. Die Jahre waren durch viele Entscheidungen und Veränderungen geprägt, die Gräb … Weiterlesen

15. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Generationswechsel und weitere Persönlichkeiten im Tischtennis

Mit Hans Wilhelm Gräb wird ein Generationswechsel in der Führungsspitze des DTTB eingeleitet. Wieder einmal wird ein ehemaliger Tischtennis Nationalspieler Präsident des DTTB. Durch seine Ambitionen zur Wirtschaft ändert sich der Führungsstil. Die ambitionierten Bemühungen umgreifen viele Bereiche des Tischtennis. … Weiterlesen

11. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Persönlichkeiten des Tischtennis und ihre besonderen Verdienste

In 75 Jahren hatte der DTTB nur elf Präsidenten und sechs Generalsekretäre, die sich um Tischtennis verdient gemacht haben. Beim ersten Präsidenten handelte es sich um Dr. Georg Lehmann, der aus Berlin stammte. Er war einer der ersten Männer im … Weiterlesen

9. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Tischtennis Damen und Olympische Spiele 1996 und 2000

Die Tischtennis Damen der DTTB-Mannschaft schlugen sich 1996 wacker gegen die gegnerischen Teams. In Atlanta gelangte als einzige Europäerin Nicole Struse im TT-Damen-Einzel ins Viertelfinale, unterlag aber der späteren Olympiasiegerin Deng Yaping aus China. In der Vorrunde schied, als gute … Weiterlesen

8. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Tischtennis wird olympische Disziplin

Das Internationale Olympische Komitee beschließt am 1. Oktober 1981 bei der Vollversammlung in Baden-Baden, dass Tischtennis und Tennis die Zulassung zu den Olympischen Spielen 1988 in Seoul erhalten. Die beiden Sportarten werden als 22. und 23. Sportart, mit jeweils vier … Weiterlesen

6. März 2015
nach Matze
Keine Kommentare

Ein Gesamtkonzept für die Europameisterschaften im Tischtennis 2000

Unter einem guten Zeichen stehen die Tischtennis Europameisterschaften im Jahr 2000, die in Bremen ausgetragen wurden. Der Austragungsort war gut gewählt, da die Stadthalle sehr weitläufig war. Die Zahl an aktiven Tischtennis-Spielern bei diesem Turnier stieg auf eine Rekordhöhe von … Weiterlesen